Datenschutzerklärung

Die Joachim Herz Stiftung (im folgenden „JHS“) freut sich über Ihren Besuch auf diesen Websites. Personenbezogene Daten werden auf diesen Websites nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Diese Datenschutzerklärung gilt für den Internetauftritt der JHS unter www.joachim-herz-stiftung.de. Die übrigen Websites der JHS verfügen über eine separate Datenschutzerklärung.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Joachim Herz Stiftung
Langenhorner Chaussee 384
22419 Hamburg
T. +49 40 533295-0
info(at)joachim-herz-stiftung(dot)de

2. Kontaktmöglichkeit des Datenschutzbeauftragten
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)joachim-herz-stiftung(dot)de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

3. Ihre Rechte
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

3.1 Allgemeine Rechte
Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

3.2 Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse
Sie haben gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3.3 Rechte bei Direktwerbung
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

3.4 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

4. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO:
IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem, und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

5. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular, z.B. im Rahmen von Förderanfragen, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierzu an: datenschutz(at)joachim-herz-stiftung(dot)de.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

6. PlayEconomy
Planspielinteressierte Nutzer des Projekts PlayEconomy können sich als Kurs-/Spielleiter online registrieren und erhalten damit Zugriff auf einen passwortgeschützten Bereich mit verschiedenen Informationen, Lizenzanträgen und Lehrmaterialien (z.B. Software, Präsentation, Aufgabenblätter, Handbücher etc.) zum Download. Sollten Sie (Kurs-/Spielleiter) sich für eine Registrierung bei dem Projekt PlayEconomy entscheiden, werden Ihre personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, Postanschrift, Name Institution/Schule), mit denen Sie sich für den geschützten Bereich von PlayEconomy über das entsprechende Formular anmelden, auf unseren genutzten Servern gespeichert, um die notwendigen Voraussetzungen zur Registrierung zu prüfen, Ihnen den geschützten Bereich mit Ihren individuell zur Verfügung stehenden Materialien anbieten zu können und eine Kommunikation zwischen Ihnen und der JHS zu gewährleisten. Zum Zwecke der Kommunikation werden die personenbezogenen Daten auch den regionalen Koordinatoren zur Verfügung gestellt, sofern diese die Kommunikation für die JHS übernehmen.

Die hier genannten personenbezogenen Daten sind für alle registrierten Nutzer einsehbar. Hierdurch soll ein persönlicher, vor allem regionaler Erfahrungsaustausch zum Einsatz der Planspiele zwischen den registrierten Nutzern ermöglicht werden. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

Der Nutzer kann jederzeit die Löschung seiner Registrierung verlangen. Die JHS wird in diesem Fall sämtliche personenbezogenen Daten unverzüglich löschen.

Daneben werden in Verbindung mit dem Zugriff auf den Server von PlayEconomy über unseren Login-Bereich für Zwecke der Datensicherheit vorübergehend auf unseren genutzten Servern auch andere personenbezogene Daten gespeichert, die eine Identifikation des Nutzers zulassen (z. B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit des Zugriffs etc.). Eine Auswertung der hier genannten Daten erfolgt, mit Ausnahme für statistische Zwecke und in anonymisierter Form, nicht.

Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen zum geschützten Bereich von PlayEconomy.

7. Newsletter
Mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen Angebote informieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link per E-Mail an Kommunikation(at)joachim-herz-stiftung(dot)de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

8. Registrierung
Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns zu registrieren und einen Account anzulegen. Für die Registrierung erheben und speichern wir von Ihnen folgende Daten:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten. Die Registrierung erfolgt freiwillig, kann aber Voraussetzung sein, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre Daten, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

9. Veranstaltungen
Wir bieten Ihnen an verschiedenen Stellen unserer Webseite über entsprechende Formulare die Möglichkeit, sich für Veranstaltungen anzumelden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen zum Beispiel in Form von Teilnehmerlisten in Präsenzveranstaltungen verarbeiten. Dafür werden in der Regel Ihre Namens- und Kontaktdaten sowie ggf. spezifische für die Administration der jeweiligen Veranstaltung erforderliche weitere personenbezogene Daten erhoben (siehe die entsprechenden Anmeldemasken). Rechtsgrundlage für die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 a DSGVO soweit Sie uns über die als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten hinaus weitere Angaben machen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder löschen diese sollten Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Zudem nutzen wir für Umfragen und Anmeldungen im Rahmen unserer Veranstaltungen den Dienst von LimeSurvey (LimeSurvey GmbH Papenreye 63, 22453 Hamburg). Mit unserem Dienstleister haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne von Art. 28 DSGVO abgeschlossen, um die Sicherheit und Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu gewährleisten. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang nur die Daten von Ihnen, die für die Anmeldung oder die Umfrage erforderlich sind. Rechtsgrundlage ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Ihre Daten werden nach Erfüllung des Zwecks gelöscht.

10. Bewerbungen auf offene Stellen
Sie können sich auf elektronischem Wege, insb. via E-Mail, bei uns bewerben. Ihre Angaben werden wir selbstverständlich ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden.

Wenn Sie sich auf eine bestimmte Stelle beworben haben und diese bereits besetzt wurde oder wir Sie für eine andere Stelle ebenfalls oder als noch besser geeignet ansehen, würden wir Ihre Bewerbung gern innerhalb des Unternehmens weiterleiten. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie einer Weiterleitung nicht zustimmen.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens sofort gelöscht, bzw. nach maximal 6 Monaten, sofern Sie uns nicht ausdrücklich Ihre Einwilligung für eine längere Speicherung Ihrer Daten erteilt haben oder es zu einem Vertragsschluss gekommen ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a, b und f DSGVO sowie § 26 BDSG.

11. Bewerbung auf Förderprogramme der JHS
Personenbezogene Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsprozesses für das jeweilige Förderprogramm verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten der Bewerberinnen und Bewerber ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a und b DSGVO. Die personenbezogenen Daten werden an Jurymitglieder und ggf. an Kooperationspartner unser Stiftung weitergegeben. Die personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es für den jeweiligen Bewerbungsprozess erforderlich ist.

12. Fellows auf uMap
Im Rahmen unserer Fellow-Zusammenarbeit arbeiten wir mit der Software uMap (vom Anbieter Fossgis e.V., Bundesallee 23, 10717 Berlin). Aktuellen und ehemaligen Fellows soll mit Hilfe dieser Anwendung ermöglicht werden, einen weltweiten Überblick zu erhalten, wo sich andere Fellows aufhalten bzw. aufgehalten haben. Die Anwendung von uMap ist mit Hilfe der open source Lösung von OpenStreetMap (https://openstreetmap.org) ausgesprochen datenschonend konzipiert. Es werden lediglich die Server-log Files (Browsertyp, Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname und Uhrzeit der Serveranfrage) und die IP-Adresse verarbeitet. Fellows entscheiden frei über die Teilnahme an diesem Angebot und setzen selbstständig ihre Stecknadeln auf der Karte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Zwecke der Verarbeitung liegen in den Vernetzungsmöglichkeiten der Fellows. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind.

13. reCAPTCHA
Wir setzen auf unseren Webseiten reCaptcha ein. reCaptcha ist ein Angebot von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) und dient der Verhinderung von missbräuchlicher automatisierter Eingaben in Webformulare und damit dem Schutz der technischen Systeme meines Hosters. Wenn Sie eine unserer Webseiten aufrufen, in denen reCaptcha eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Dabei wird jedenfalls Ihre IP-Adresse übertragen, diese wird jedoch in Ländern der EU/des EWR nach Abruf anonymisiert.

Darüber hinaus erfasst reCaptcha folgende Daten:

  • eine Aufnahme des Browserfensters des Benutzers im Zeitpunkt der Interaktion mit reCaptcha 
  • genutzte Browser-Plugins
  • die von Google in den letzten 6 Monaten gesetzten Cookies
  • Anzahl der Mausklicks und Berührungen, die Sie auf diesem Bildschirm gemacht haben
  • CSS-Informationen für die aufgerufene Seite
  • Javascript-Objekte
  • das Datum
  • die Browsersprache

Ein reCaptcha-Cookie wird gesetzt. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse, Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Eine Möglichkeit, die Nutzung Ihrer Daten durch Google für Werbung zu verhindern finden Sie hier: https://adssettings.google.com/anonymous. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: www.google.com/policies/privacy/.

14. Einsatz von Cookies
Bei Ihrer Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir setzen Cookies auch ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

14.1 Transiente Cookies
Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

14.2 Persistente Cookies
Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

14.3 Verhinderung von Cookies
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

14.4 Rechtsgrundlagen und Speicherdauer
Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten und deren Speicherdauer variieren und werden in den folgenden Abschnitten dargestellt.

15. Webseitenanalyse
Für Zwecke der Analyse und Optimierung unserer Webseiten verwenden wir verschiedene Dienste, die im Folgenden dargestellt werden. So können wir z.B. analysieren, wie viele Nutzer unsere Seite besuchen, welche Informationen am gefragtesten sind oder wie Nutzer das Angebot auffinden. Wir erfassen unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Dies hilft uns, unsere Angebote nutzerfreundlich auszugestalten und zu verbessern. Die dabei erhobenen Daten dienen nicht dazu, einzelne Benutzer persönlich zu identifizieren. Es werden anonyme bzw. höchstens pseudonyme Daten erhoben. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

15.1 Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren:

Diese Website verwendet Matomo mit der Erweiterung „Privacy Manager“. Dadurch werden IP-Adressen unkenntlich gemacht, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy/

16. Gewinnspiele
Wenn Sie an Gewinnspielen teilnehmen, erheben wir Daten, die zur Durchführung des Gewinnspiels erforderlich sind. Dies sind in der Regel ein individueller Gewinnspielbeitrag (z.B. ein Kommentar oder die Beantwortung einer Frage), sowie Name und Kontaktdaten. Es kann sein, dass wir Ihre Daten an unsere Gewinnspielpartner weitergeben, z.B. um Ihnen den Gewinn zukommen zu lassen. Die Datenverarbeitung und Datenweitergabe kann je nach Gewinnspiel variieren und ist daher in den jeweiligen Teilnahmebedingungen konkret beschrieben. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel und die damit verbundene Datenerhebung ist selbstverständlich freiwillig. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Ihre Daten werden nach Beendigung des Gewinnspiels bzw. nach Erfüllung rechtlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.

17. Datenübermittlung
Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.
Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen können, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter. Für die Inhalte fremder Dienste ist der jeweilige Diensteanbieter verantwortlich, wobei wir im Rahmen der Zumutbarkeit eine Überprüfung der Dienste auf die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen vornehmen.

18. Datensicherheit
Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Stand Dezember 2023

nach oben